wirtschaftsnachrichten.org

Die Wirtschaft
27. Apr. 2015
20:32:23 Uhr

Armutsfalle Teilzeitarbeit trifft häufig Frauen

Berlin – Droht teilzeitarbeitenden Frauen die Altersarmut? Die Zahl der Frauen, die nicht in Vollzeit arbeiten, nimmt zu. Dies geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor. Demnach entscheiden sich Frauen vor allem aus familiären Gründen für Teilzeitarbeit. Wer allerdings über längere Zeit in Teilzeit arbeite, riskiere Einbußen bei der Alterssicherung, warnen Arbeitsmarktexperten.
Weiterlesen


Computerkenntnisse bei Schülern oft mittelmäßig

Berlin – Tablet statt Tafel? Das digitale Klassenzimmer gilt als Zukunftsmodell der Schule. Allerdings zeigen Studien, dass die Computerkompetenz vieler Schüler in Deutschland zu wünschen übrig lässt. Zwar seien Schulen zunehmend besser mit Internetanschlüssen und Computern ausgestattet, wie der Digitalverband Bitkom bilanziert. Teils werden neue Medien im Unterrichtsalltag aber offenbar noch zu selten eingesetzt.
Weiterlesen


Rückenprobleme sorgen für immer mehr Fehltage im Job

Berlin – Rückenschmerzen als Volkskrankheit? Das Kreuz mit dem Kreuz ist hierzulande einer der Hauptgründe für Krankschreibungen. Wie die Techniker Krankenkasse informiert, sind Rückenbeschwerden für jeden zehnten Fehltag in Deutschlands Betrieben verantwortlich. Dabei lasse sich dem Rückenschmerz Experten zufolge oft mit einfachen Mitteln vorbeugen.
Weiterlesen


Experten warnen vor wachsender Kluft zwischen Arm und Reich

Berlin – Wohnen nach Einkommensklasse? Das Einkommen sorgt insbesondere in Metropolen wie Berlin und Hamburg für eine starke räumliche Trennung der Einwohner, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung gezeigt hat. In sozial schwächeren Vierteln mangele es dabei oft an öffentlichen Ressourcen und Netzwerken, sodass Einwohnern Nachteile bei Bildungs- und Arbeitsmarktchancen drohten.
Weiterlesen


Deutsche bleiben eher dem Bargeld treu

Berlin – Nur Bares ist Wahres? Für viele Deutsche scheint der Spruch Gültigkeit zu haben. Wie eine Studie der Bundesbank zeigt, zahlen die Bundesbürger am liebsten mit barer Münze. Dennoch holen alternative Zahlungsmethoden nach Ansicht der Experten auf. Vor allem junge Kunden seien offen für mobile und kontaktlose Bezahlverfahren.
Weiterlesen


Aktuelle Meldung

Alkohol als Störfaktor für erholsamen Schlaf

Berlin – Bier, Wein und Schnaps bewirken einen unruhigen Schlaf, berichtet die “Apotheken Umschau”. So habe eine Studie der Universität von Melbourne, Australien, gezeigt, dass Alkohol zwar zunächst beruhigend wirke. Der Schlaf sei aber weniger erholsam und die Leistungsfähigkeit am Tag darauf eingeschränkt.


Manipulation bei Organspende verunsichert die Bevölkerung